Academic Journals Database
Disseminating quality controlled scientific knowledge

Begrenzte Kraniotomie oder primäre dekompressive Kraniektomie zur Behandlung des akuten traumatischen Subduralhämatoms im höheren Lebensalter - eine retrospektive Analyse

ADD TO MY LIST
 
Author(s): Schulz CH | Klawki P | Lülsdorf P

Journal: Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie
ISSN 1608-1587

Volume: 6;
Issue: 4;
Start page: 29;
Date: 2005;
VIEW PDF   PDF DOWNLOAD PDF   Download PDF Original page

Keywords: Alter | Kraniektomie | Neurochirurgie | Studie | Subduralhämatom

ABSTRACT
Hintergrund: Zur chirurgischen Entlastung akuter traumatischer Subduralhämatome kann eine begrenzte Kraniotomie oder eine große dekompressive Kraniektomie mit plastischer Erweiterung der Dura vorgenommen werden. Die Dekompression gilt als das invasivere Verfahren, weshalb es für Patienten im Alter von über 60 Jahren nicht generell empfohlen wird. Ob ältere Patienten nach dekompressiver Kraniektomie im Vergleich zur begrenzten Kraniotomie benachteiligt sind, soll durch eine retrospektive Analyse einer konsekutiven Serie von 25 Patienten näher beleuchtet werden. Methode: In einer retrospektiven Studie wurden 10 Patienten nach begrenzter Kraniotomie und 15 Patienten nach dekompressiver Kraniektomie bei akutem traumatischem Subduralhämatom analysiert. Verglichen wurde hauptsächlich der klinische Verlauf im postoperativen Beobachtungsintervall von 4 Wochen gemessen am Glasgow-Outcome-Score. Resultate: Das Hämatomvolumen, das Ausmaß der Mittellinienverlagerung und der Zeitraum vom Trauma bis zur Operation unterschieden sich in beiden Gruppen nicht. Auch hinsichtlich des präoperativen Glasgow-Coma-Score (7,7 vs. 5,1 [jeweils Mittelwert]) und dem klinischen Zustand 4 Wochen nach Operation gemessen am Glasgow-Outcome-Score (2,6 vs. 2,1 [jeweils Mittelwert]) konnte kein signifikanter Unterschied errechnet werden. Schlußfolgerung: Signifikante Unterschiede hinsichtlich des klinischen Verlaufes zwischen beiden Gruppen konnten wir nicht aufzeigen. Die dekompressive Kraniektomie zur Behandlung des akuten Subduralhämatoms kommt unserer Meinung nach, abhängig von der Situation des einzelnen Patienten, auch für Ältere in Betracht.
Affiliate Program      Why do you need a reservation system?