Academic Journals Database
Disseminating quality controlled scientific knowledge

Ein Integraler Gestalt-Ansatz fuer Therapie und Beratung

ADD TO MY LIST
 
Author(s): Reinhard Fuhr | Martina Gremmler-Fuhr

Journal: Integral Review
ISSN 1553-3069

Issue: 1;
Start page: 133;
Date: 2005;
VIEW PDF   PDF DOWNLOAD PDF   Download PDF Original page

Keywords: Psychotherapie | Beratung | intentionaler Dialog | Gesprächszyklus | Beziehung | holarchische Entwicklung | Phänomenologie | Hermeneutik | Problemidentifikation | Diagnostik

ABSTRACT
In diesem Text stellen wir unseren Ansatz für Psychotherapie und Beratung auf dem Hintergrund des integralen Paradigmas dar. Wir erläutern zunächst kurz vier Anforderungen an ein integrales Konzept in diesem professionellen Bereich: Umgang mit Komplexität und Vielperspektivität, Berücksichtigung gerichteter, vieldimensionaler Entwicklung, Orientierungs- und Sinngebungsfunktion, Realisierung relationaler Qualitäten in der Arbeit. Nach einer Begriffsbestimmung von „Therapie“, „Beratung“ und „Bildung“ charakterisieren wir das seit vielen Jahren von uns entwickelte Konzept für den Integralen Gestalt-Ansatz unter den Fragen nach (1) den Intentionen und Aufgaben von Therapie und Beratung, (2) der Gestaltung der Kommunikation und Beziehung, (3) der Art der Problemdefinition und dem Umgang mit Diagnostik sowie (4) den Strategien und Methoden - alle unter Rückkopplung an die zuvor erläuterten Anforderungen an ein integrales Konzept.
Why do you need a reservation system?      Affiliate Program