Academic Journals Database
Disseminating quality controlled scientific knowledge

Kardiorenale Syndrome

ADD TO MY LIST
 
Author(s): Slany J

Journal: Journal für Hypertonie
ISSN 1028-2327

Volume: 15;
Issue: 1;
Start page: 20;
Date: 2011;
VIEW PDF   PDF DOWNLOAD PDF   Download PDF Original page

Keywords: Angiotensin II | Herzinsuffizienz | Koronare Herzkrankheit | Niereninsuffizienz | RAAS-Hemmung

ABSTRACT
Unter den Begriffen kardiorenale und renokardiale Syndrome werden gleichzeitig Herz und Nieren befallende funktionelle und strukturelle Störungen zusammengefasst. Die wechselseitige Verschlechterung der Funktion des jeweils anderen Organs bei Herz- bzw. Nierenerkrankungen und die damit assoziierte ungünstige Prognose sollte bei vordergründiger Erkrankung eines der beiden Organe immer auch Anlass zu genauer Untersuchung des anderen geben. Im Falle einer Herzinsuffizienz sollte die GFR bestimmt und nach renaler Eiweißausscheidung einschließlich Mikroalbuminurie gefahndet werden, bei primärer Nierenerkrankung ist eine kardiale Abklärung indiziert. Die maximale Ausschöpfung der therapeutischen Möglichkeiten vermag die Prognose der Patienten zu verbessern.

Tango Jona
Tangokurs Rapperswil-Jona

     Save time & money - Smart Internet Solutions