Academic Journals Database
Disseminating quality controlled scientific knowledge

Karin Schwiter: Lebensentwürfe. Junge Erwachsene im Spannungsfeld zwischen Individualität und Geschlechternormen. Frankfurt am Main u.a.: Campus Verlag 2011.

ADD TO MY LIST
 
Author(s): Heike Kahlert

Journal: querelles-net
ISSN 1862-054X

Volume: 12;
Issue: 4;
Date: 2011;
Original page

Keywords: Biografie | Moderne | Sozialisation | Geschlecht | Gender

ABSTRACT
Karin Schwiter untersucht in der vorliegenden Studie, wie junge Erwachsene über ihre Zukunftspläne sprechen und welche Vorstellungen bezüglich ihrer Zukunft sie dabei entwerfen. Die Untersuchung zeichnet sich gegenüber älteren Forschungen zu diesem Thema unter anderem aus durch einen Geschlechtervergleich, die raumzeitliche Fokussierung auf die Deutschschweiz sowie ein diskursanalytisches Vorgehen in Anlehnung an Foucault. Das Ergebnis ist ein anregendes Buch, in dem die Autorin auf der Basis der Erzählungen von 24 jungen Frauen und Männern gesellschaftstheoretische Deutungen und Ausblicke entwickelt. Diese belegen, wie sich neoliberale Ideen von Individualität und fortbestehende Geschlechternormen miteinander so verschränken, dass Thematisierungen geschlechtlicher Ungleichheit kaum mehr möglich scheinen.In this study, Karin Schwiter analyzes how young adults talk about their plans for the future and, in doing so, which concepts they construct about their future. Compared to older research on this topic, this study stands out, among others, due to a gender comparison, the spatial-temporal focus on German-speaking Switzerland, and a discourse-analytical approach following Foucault. This results in an inspiring book, within which, based on the accounts of twenty-four young women and men, the author develops social-theoretical interpretations and prospects. These confirm how neo-liberal individuality and continuing gender norms are intertwined to such an extent that thematizations of gender inequality seem almost impossible.
Why do you need a reservation system?      Affiliate Program