Academic Journals Database
Disseminating quality controlled scientific knowledge

Medikamente zur Therapie kardialer Ödeme

ADD TO MY LIST
 
Author(s): Haghi D | Borggrefe M | Süselbeck T | Wolpert C

Journal: Journal für Kardiologie
ISSN 1024-0098

Volume: 11;
Issue: 4;
Start page: 158;
Date: 2004;
VIEW PDF   PDF DOWNLOAD PDF   Download PDF Original page

Keywords: Diuretikum | Kardiologie | Therapie | Ödem

ABSTRACT
Für Patienten mit kardialen Ödemen stehen eine Reihe medikamentöser und nichtmedikamentöser Therapieverfahren zur Verfügung. Diuretika sind nach wie vor die effektivsten und billigsten Medikamente in der Behandlung chronischer Ödeme, obwohl sie mit einer Reihe ungünstiger Nebenwirkungen einhergehen. Ihre Wirksamkeit in der Initialtherapie des akuten Lungenödems bleibt unbewiesen. Eine Reihe neuerer Medikamente sowie neuerer Therapieverfahren sind in der klinischen Erprobung und stellen eine Erweiterung der bisherigen Therapiemöglichkeiten dar. Die symptomatische Therapie der Herzinsuffizienz sollte sich vornehmlich nach deren Hauptsymptom, der Dyspnoe, richten und keine "Ödemkosmetik" betreiben. Eine prognoseorientierte Behandlung scheint ebensowichtig. Der Herausforderung der Prognoseverbesserung müssen sich auch die neueren Therapieverfahren stellen.

Tango Rapperswil
Tango Rapperswil

     Affiliate Program