Academic Journals Database
Disseminating quality controlled scientific knowledge

NASH - Diagnostik und Therapie: eine Übersicht

ADD TO MY LIST
 
Author(s): Zauner C | Zauner A | Assi R | Brunner P | Grafl E | Hofstätter E | Kleinberger M | Lindner B | Putz C | Roszuzcky N | Sasko V | Sulyok I

Journal: Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen
ISSN 1728-6263

Volume: 5;
Issue: 2;
Start page: 12;
Date: 2007;
VIEW PDF   PDF DOWNLOAD PDF   Download PDF Original page

Keywords: Insulinresistenz | Leberfunktion | Leberzirrhose | Nicht-alkoholische Fettlebererkrankung | nicht-alkoholische Steatohepatitis | Steatosis hepatis | cirrhosis | insulin resistance | Non-alcoholic fatty liver disease | non-alcoholic steatohepatitis | steatosis

ABSTRACT
Die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung („non-alcoholic fatty liver disease“ – NAFLD) ist eine der häufigsten Ursachen für erhöhte Leberfunktionsparameter und umfaßt die Steatosis hepatis, die nicht-alkoholische Steatohepatitis und die daraus resultierende Leberzirrhose. Die Pathogenese läßt sich vermutlich auf eine bestehende Insulinresistenz und auf verstärkten oxidativen Streß zurückführen. Aus diesem Grund zielt die Behandlung der NAFLD auf die Verbesserung der Insulinresistenz sowie der antioxidativen Mechanismen ab, wobei das Hauptaugenmerk auf einer Lebensstilmodifikation mit Gewichtsreduktion und regelmäßiger Bewegung liegt. Medikamentöse Therapien können derzeit noch nicht empfohlen werden, da Studien, die einen positiven Effekt auf Morbidität und Mortalität zeigen würden, noch fehlen.
Why do you need a reservation system?      Save time & money - Smart Internet Solutions