Academic Journals Database
Disseminating quality controlled scientific knowledge

Verfestigung asymmetrischer Beziehungsstrukturen mittels Gewalt The Solidification of Asymetrical Structures of Relationships through Violence

ADD TO MY LIST
 
Author(s): Daniel Osterwalder

Journal: querelles-net
ISSN 1862-054X

Volume: 5;
Issue: 13;
Date: 2004;
Original page

Keywords: Gewalt | Macht | Recht | Geschlecht | Gender

ABSTRACT
Die Arbeit der Historikerin Claudia Töngi dreht sich um verschiedene Formen von Gewalt wie Tötungsdelikte, häusliche und sexuelle Gewalt. Auf der Basis einer umfangreichen Daten- und Quellensammlung aus dem Gerichtsarchiv des Schweizer Kantons Uri (die zudem im Anhang aufgeführt wird) zeigt sie, wie sich im 19. Jahrhundert Frauen und Männer zur Anwendung von Gewalt stellten und wie sich Gewaltpraktiken und deren Wahrnehmung im besprochenen Zeitraum verändert haben. Einerseits bringt Claudia Töngi noch unpublizierte Archivakten vor dem Hintergrund sozialgeschichtlicher Fragestellungen zum Sprechen, andererseits ermöglicht sie interessierten Forscher/-innen, die vergleichend zu Gewalt und Delinquenz arbeiten, raschen Zugriff auf die urnerischen Daten. Die Untersuchung wurde als Projekt Nr. 15 im Rahmen des Nationalfondsprogramms „Gewalt im Alltag und organisierte Kriminalität“ (NFP 40; URL: http://www.nfp40.ch, 20.04.2004) durchgeführt.The work of the historian Claudia Töngi focuses on different forms of violence such as killing crimes and domestic and sexual violence. Based on a broad collection of data and primary documents from the court archive of the Swiss canton of Uri (which is provided in the appendix), she illustrates how women and men viewed the use of violence in the 19th century and how practices of violence and their perceptions were transformed in the time-period considered. On the one hand, Claudia Töngi brings the still unpublished archival documents against the backdrop of social-historical questions to light. On the other hand, she allows interested researchers who work comparatively on violence and delinquency quick access to data. The study was carried out as project number 15 within the framework of the National Fonds Program “Violence in Everyday Life and Organized Criminality" (NFP 40; http://www.nfp40.ch, 20.04.2004).

Tango Rapperswil
Tango Rapperswil

     Affiliate Program