Academic Journals Database
Disseminating quality controlled scientific knowledge

Dr. Monroe und Dr. Zweig: die Psychotherapeuten der Simpsons

ADD TO MY LIST
 
Author(s): Schwerthöffer, Dirk | Scherr, Martin | Förstl, Hans

Journal: Psychiatrische Forschung
ISSN 2191-7140

Volume: Bd. 1;
Issue: Nr. 1;
Start page: 10;
Date: 2011;
Original page

Keywords: Simpsons | Psychotherapeut | psychische Erkrankung | Simpsons | therapists | mental illness

ABSTRACT
Einleitung: Es scheint zu einer vermehrten Darstellung von psychischen Erkrankungen, Psychiatern und Psychotherapeuten in Fern-sehserien zu kommen. Dies wird vermutlich auch vermehrt die öffentliche Wahrnehmung dieser Erkrankungen und dieser Berufsgruppe beeinflussen. Methode: Es wurden die Psychotherapeuten und psychotherapeutischen Methoden in der Zeichentrickserie „Die Simpsons“ dargestellt und miteinander verglichen. Mit Hilfe von Da-tenbanken und ergänzenden Suchmethoden wurden die Episoden, in denen Psychothera-peuten vorkommen identifiziert und anschlie-ßend unter psychiatrischen und psychothera-peutischen Aspekten betrachtet. Schlussfolgerung: Es zeigt sich, dass die Darstellung der Therapeuten in dieser Serie von Überzeichnung, Satire und Fiktion geprägt ist. Dabei überwiegt die negative Darstellung von Psychotherapeuten und psychotherapeuti-schen Interventionen.
RPA Switzerland

Robotic Process Automation Switzerland

    

Tango Jona
Tangokurs Rapperswil-Jona