Academic Journals Database
Disseminating quality controlled scientific knowledge

Flouting the Law: Vigilante Justice and Regional Autonomy on the Indonesian Border

ADD TO MY LIST
 
Author(s): Michael Eilenberg

Journal: ASEAS : Österreichische Zeitschrift für Südostasienwissenschaften
ISSN 1999-2521

Volume: 4;
Issue: 2;
Start page: 237;
Date: 2011;
Original page

Keywords: Vigilantism | Illegality | Borderlands | Kalimantan | Indonesia | Selbstjustiz | Illegalität | Grenzregionen | Indonesien

ABSTRACT
After the Asian Economic Crisis in 1997 and the fall of president Suharto’s authoritarian regime in 1998, rural and urban Indonesia experienced a surge in vigilante killings and the rise of non-state forms of authorities working within the twilight of legality and illegality, assuming the role of the state. Institutional uncertainty, large-scale decentralisation reforms and the deterioration of formal legal authority in post-New Order Indonesia encouraged these processes. This apparent ‘lawlessness’ became especially evident along the fringes of the Indonesian state where state authority has continuously been contested and in a state of fl ux. This paper argues that observing these processes of lawlessness and vigilantism from the borderlands provides us with an exceptional window to understand the ambiguous relationship between law and order in post-New Order Indonesia. ----- Nach der Asienkrise 1997 und dem Sturz des autoritären Regimes Präsident Suhartos 1998 waren sowohl in den ländlichen Regionen Indonesiens als auch in den Städten eine Zunahme an Bürgerwehrmorden und ein Anwachsen nicht-staatlicher Behörden zu beobachten. Zwischen Legalität und Illegalität übernahmen sie vielfach die Rolle des Staates. Institutionelle Unsicherheiten, groß angelegte Dezentralisierungsreformen und die Verschlechterung der formellen Rechtssprechung förderten nach dem Ende der „Neuen Ordnung“ diese Prozesse. Diese scheinbare Gesetzlosigkeit wurde besonders in den Grenzregionen des indonesischen Staates deutlich, wo die staatliche Autorität permanent in Frage gestellt wird und umstritten bleibt. In diesem Artikel argumentiere ich, dass die Beobachtung dieser „Gesetzlosigkeit“ und Selbstjustiz in Grenzregionen eine außergewöhnliche Möglichkeit bietet, die mehrdeutige Beziehung zwischen Recht und Ordnung in Indonesien nach dem Ende der „Neuen Ordnung“ zu verstehen.
RPA Switzerland

RPA Switzerland

Robotic process automation

    

Tango Rapperswil
Tango Rapperswil