Academic Journals Database
Disseminating quality controlled scientific knowledge

Manualisierte, bedarfsorientierte Psychoedukation in der Akutbehandlung Alkoholabhängiger zur Verbesserung der Inanspruchnahme weiterer Hilfen

ADD TO MY LIST
 
Author(s): Weber, Ferdinand | Grundl, Alexander | Wiegandt, Sandra | Ridinger, Monika | Wodarz, Norbert

Journal: Psychiatrische Forschung
ISSN 2191-7140

Volume: Supplement;
Issue: 1/2010;
Start page: 73;
Date: 2010;
Original page

Keywords: Entzug | qualifizierte Entgiftung | Psychoedukation | Alkoholabhängigkeit | Withdrawal | qualified detoxification | psychoe ducation | alcohol dependence

ABSTRACT
Entscheidend für Erfolg und Kosteneffizienz der Entzugsbehandlung Alkoholabhängiger ist die Adhärenz beim Übergang von der Akut- in die Postakutbehandlung. Eine nur auf die somatische Komplikation beschränkte Behandlung (körperlicher Entzug) mit unzureichender Therapie der Grunderkrankung führt zu unbefriedigenden Ergebnissen mit hohen Rückfallraten und hoher Belastung für das Gesundheitssystem. Im Rahmen einer prospektiven, offenen, randomisierten, kontrollierten und multizentrischen klinischen Studie wird in einer Stichprobe von insgesamt 300 Patienten geprüft, ob eine kostengünstig durchführbare manualisierte, bedarfsorientierte Psychoedukation mit motivationalen Elementen während der stationären Entzugsbehandlung die Wahrscheinlichkeit zur Inanspruchnahme einer Postakutbehandlung steigern kann.
RPA Switzerland

RPA Switzerland

Robotic process automation

    

Tango Rapperswil
Tango Rapperswil