Academic Journals Database
Disseminating quality controlled scientific knowledge

Zur Rezeption der Wiener Schule im Banat

ADD TO MY LIST
 
Author(s): Franz Metz

Journal: Studii si Cercetari de Istoria Artei : Teatru, Muzică, Cinematografie
ISSN 0039-3991

Volume: 3(47);
Start page: 87;
Date: 2009;
VIEW PDF   PDF DOWNLOAD PDF   Download PDF Original page

Keywords: Wiener Schule | Willer | Barbu | Cornea Ionescu | Vancea | Ochaba | Schoenberg | Webern | Berg | Lugosch | Temeswar | Bukarest | Banat | Rumänien | Österreich | Werschetz | Harmonielehre

ABSTRACT
Die Verbindungen zwischen den südosteuropäischen Musikkulturen und dem Mittelpunkt der Musikhauptstadt Wien waren schon immer wegen den politischen Strukturen sehr eng. Im Banat, als ehemaliges habsburgisches Kronland, bestehen diese Beziehungen bis in die Gegenwart. Selbst die so viel diskutierte, bekämpfte und gleichzeitig bejubelte Wiener Schule hinterließ ihre Spuren im Schaffen vieler rumänischer und deutscher Musiker aus dem Banat, wie es z.B. bei Alma Cornea Ionescu, Josef Willer, Zeno Vancea, Filaret Barbu, Stefan Ochaba der Fall war. Kennt man diese kulturpolitischen und musikalischen Hintergründe, so kann man auch besser die musikalischen Entwicklungen in diesem südosteuropäischen Raum verstehen.
RPA Switzerland

Robotic Process Automation Switzerland

    

Tango Rapperswil
Tango Rapperswil